Türkei im November

Im November findet bei einer durchschnittlichen Temperatur zwischen 10 Grad und 15 Grad das Bluesfestival in Istanbul statt und somit wird dann auch der Winter eingeläutet.
In Marmaris hingehen wird der internationale Segelwettbewerb ausgerufen
Da wir Marmaris bereits schon mehrere Male erwähnt haben, möchten wir in diesem Monat auf diese einzigartige Küstenstadt an der Türkischen Riviera eingehen.

In Marmaris liegen die Temperaturen im November bei circa 10 bis 20 Grad. Erwähnt werden muss, dass vorzugsweise der Anfang des Monats als Reisezentrum ausgesucht werden sollte, da gegen Ende des Monats oftmals die Niederschläge und der Winter beginnen.

Wie dem auch sei, dem Nachtleben schadet auch das schlechtere Wetter nicht. Marmaris ist nämlich der Inbegriff für ein ausgeschweiftes Nachleben. Highlight ist die Bar Street am Hafen wo die meisten Clubs zu finden sind. Besonders beliebt sind hier die All-Inclusive Clubs. Sprich, einmal bezahlen und alle Getränke sind inklusive. Für die weniger Feierwütigen gibt es hier aber auch viele tolle Restaurants und Music-Bars.
Selbstverständlich gibt es auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Hierzu zählt unter anderem die Altstadt, welche nicht durch ein großes Erdbeben zerstört wurde. Hier gibt es neben einen Basar auch Einkaufsstraßen sowie Bars, Restaurants und Cafés.

Am Hafen findet man eine Burg aus dem 16. Jahrhundert und sollte unbedingt besichtigt werden. Ebenso die Ephesos. Die Ruinen gehören inzwischen zum UNESCO Welterbe und der darin beheimatete Artemis Tempel zählt zu den 7 Weltwunder der Antike.