Ägypten im Juli

Im diesem hochsommerlichen Monat sollten wirklich nur Menschen nach Ägypten reisen, die die Hitze lieben. Mit mehr als 35 Grad Tagestemperatur und 12 Sonnenstunden ist es für viele Menschen nahezu unerträglich heiß in Nordafrika. Nachts sinken die Temperaturen zwar auf ca. 21 Grad ab, dennoch bietet auch das Meer keine wirkliche Abkühlung am Tag. Es wärmt sich auf mehr als 25 Grad auf und lädt vor allem Kinder dazu ein, sich stundenlang mit kleinen Schnorchel Aktionen oder dem aufblasbaren Wassertier zu vergnügen. Deshalb ist es mehr als wichtig, auch im Schatten für ausreichenden, wasserfesten Sonnenschutz zu sorgen.

Was sollten Sie trinken, um sich die nötige Erfrischung zu gönnen? Mindestens 2 – 3 Liter Flüssigkeit müssen es schon sein, damit Ihr Körper dieses Temperaturen gut aushalten kann. Handhaben Sie es wie die Afrikaner: lauwarmer Tee sorgt für weniger Durst, als eiskaltes Wasser, das dem Magen schadet. Ach ja: trinken Sie niemals Wasser aus der Leitung in Ägypten. Am 23. Juli wird alljährlich der Jahrestag der Revolution von 1952 gefeiert. Dieser Tag gilt als Nationalfeiertag.