Ägypten im April

Im April kommt das erste Sommerfeeling in Ägypten auf. Jetzt laden ansteigende Temperaturen am Tag bis maximal 29 – 30 Grad ein, wirklich entspannt das Meerwasser im roten Meer zu genießen. Nachts ist es mittlerweile ca. 15 Grad warm, somit steigen die Wassertemperaturen bei mehr als 10 Sonnenstunden am Tag auf über 20 Grad an. Wer möchte diese kleine, erfrischende aber dennoch angenehme Temperatur nicht nutzen, um im Meer einen kleinen Tagesausflug zu wagen? Hier sind die Angebote vielfältiger Natur: Der Tagesausflug mit Neoprenanzug bietet sich für kleine Tauchgänge an. Schnorcheln im roten Meer? Jetzt ist die richtige Zeit dafür für alle, die das Meer als leichte Erfrischung erleben möchten. Begeben Sie sich auf ein echtes Angelabenteuer im Meer. Tipp: Bitte planen Sie alle Touren mit einem Guide, um für Ihre eigene Sicherheit optimal zu sorgen.

Wer im Anschluss einen typischen Markt in Nordafrika besuchen will, sollte natürlich all seine sieben Sachen, wie es in Ägypten immer der Fall sein muss, dicht an seinem Körper tragen. Neben dem Osterfest, das vermutlich auf den April fällt, wird im April meist das traditionelle Frühlingsfest nach den Osterfeiertagen zelebriert. Am 25. April gilt Tag der Befreiung des Sinai als nationaler Feiertag in Ägypten.